Lit.eRa(p)tur‘ Show remixed Edition 
Miss BunPun präsentiert von Heinrich Himalaya und Dorian Pearce

EINTRITT FREI

Fotos: Dorian Pearce, Foto: © M.Nachtschatt; Heinrich Himalaya, Foto: © Bexuspotatus;
Miss BunPun, Foto: © K.S.Kopfsache

  • Facebook
  • Instagram

Dorian Pearce – Mastermind und Aftershow Resident DJ der renommierten Rapper lesen Rapper Events, Musikproduzent und Co-Founder des Vereins Four Elements (Graz) mit einer unbändigen Leidenschaft für die perfekte Harmonie im Sound. Ungern in eine stilistische Richtung gedrängt, erfindet er sich unaufhörlich neu und begeistert durch dynamische Sets mit der Fusion verschiedenster Styles. Ambitioniert nimmt er seine Hörer*innen mit auf eine Achterbahnfahrt quer durch seinen bunten Soundgarten. Nach diversen Remix-Produktionen erschien 2019 seine langersehnte EP Mission Statement, mit der er ein weiteres künstlerisches Zeichen bis über die Grenzen Österreichs hinaussetzte.

Heinrich Himalaya (Honigdachs Rec.) ist ein unehelicher Sohn aus der direkten Linie von Kaiser Franz Joseph. Geboren und aufgewachsen im inneren Salzkammergut entwickelte der Kaisersohn einen gesunden monarchistischen Egoismus und ein besonderes Gespür für heimatverbundene Sprachgewalt. Ab dem rebellischen Alter von 17 Jahren predigt der YungMonarch seinen Dialekt-Sprechgesang im Trio Drk, Foz & Alligatorman. Es folgten Jahre voller großer und kleiner Liveshows als Mainact sowie Supportshows für zahlreiche internationale Acts.

Die Affinität zur Sprache macht sich Heinrich auch als Co-Initiator und Moderator der Lesereihe Rapper lesen Rapper zu Nutze, welche sich seit 2016 in Österreich und Deutschland über große Beliebtheit erfreut. Musikalisch setzt er sich ebenso wenig Grenzen wie damals die Monarchie in Mitteleuropa, so springt er zwischen Genres, wobei Rap als Hauptausdrucksmittel immer im Vordergrund steht. Seit 2018 ist Heinrich Himalaya als Solokünstler tätig und arbeitet aktuell generationsübergreifend und multilingual mit Künstler*innen wie Brenk Sinatra, Morlockk Dilemma, The Unused Word oder Franz Fuexen zusammen.

Miss BunPun (formerly known as Misses U) verbindet Hip Hop-Beats mit intensiven Soul Vocals und Rap. Die beiden Pole Gesang und Rap setzt sie ganz klar ein, um die Facetten ihrer Stimme zu zeigen. Die von ihr selbst produzierten Beats lassen im Club die Wände vibrieren, eingängige Melodien und der Fokus auf den Rhythmus, machen die Musik tanzbar. Vielfalt und Abwechslung wird bei der 27-jährigen Wahl-Wienerin ganz großgeschrieben und so bedient sie sich Elementen aus unterschiedlichen Black Music-(Sub-)Genres wie Old School Hip Hop, R’n‘B und Soul oder Afro-Beats. Mit Sympathie, ihren frechen, direkten Texten, Souveränität und mitreißender Energie begeistert sie ihr Publikum und gewinnt sie ganz für sich.

Ihr Album dyna:mics steht ganz im Fokus der Tanzbarkeit. Die Zuhörer*innen werden unmittelbar in den ersten Takten der Songs zum mitwippen, mitbouncen und — im besten Fall — mittanzen angeregt. Mehrstimmige Backing-Vocals bereichern die frechen, dreckigen  Hip Hop-Beats und färben sie in einem einzigartigen Timbre. Miss BunPuns Texte sind empowernd, ehrlich und gesellschaftskritisch sowie politisch, bedienen sich aber auch manchmal mit einem Augenzwinkern dem typischen sarkastischen Prahlen, das man vom Rap kennt.

Programmübersicht

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon